Datenschutz und Datensicherheit
Über die allgemeinen Datenschutz-Grundsätze dieses Internetangebots informieren wir Sie auf der Seite Datenschutz.
Wie erfolgt die Datenübertragung? Wie sicher ist das?

Die Übermittlung eines Antrags erfolgt über den Governikus Communicator Justiz Edition. Die kostenlose Software der Firma Governikus KG ermöglicht den Zugang zu Gerichten und Behörden unter Wahrung der Rechtssicherheit.

Die digitale Signatur gewährleistet die rechtskräftige Unterschrift. Dazu können Kartenleser und Signaturkarte oder aber der deutsche, elektronische Personalausweis (ePA) eingesetzt werden.

 

siehe auch Technische Voraussetzungen

Was passiert mit den Daten, die ich übermittle?
Persönliche Daten

Mit Ihrer Registrierung für BergPass übermitteln Sie dem LBEG Daten zu Ihrem Unternehmen. Diese Daten werden vom Administrator in das System übernommen und sind nur für diesen einsehbar.

Daten zum Antrag

Alle Daten, die zu einem Antrag gehören, werden auf MSSQL-Servern des LBEG gespeichert und weiterverarbeitet.  Die Server stehen im Rechenzentrum des Geozentrum Hannover.

Das LBEG verwendet für das Speichern der Dokumente und für die Vorgangsbearbeitung das DMS/VBS System der Firma Fabasoft (eGov Suite) . Innerhalb dieses Systems können die Daten nur durch die Bearbeiter der Genehmigungsreferate sowie deren Vorgesetzte eingesehen werden.

  • Zugriff auf Datenbanken: nur die Administratoren der Datenbanken (IT-Abteilung des LBEG, Referat L2.5 Datenmanagement, NIBIS)
  • Zugriff auf Anträge in BergPass: zuständige Genehmiger sowie dessen  Führungskräfte, Führungskräfte im Wirtschaftsministerium
  • Zugriff auf Daten im DMS: zuständige Genehmiger, Führungskräfte des LBEG, Administratoren des DMS (Abteilung Zentrale Dienste, Referat Z3 Organisation)

In BergPass eingegebene Daten werden sofort automatisch in der Datenbank gespeichert, bleiben bis zum Absenden jedoch nur in der Datenbank und können nur von Administratoren, nicht aber von Genehmigern eingesehen werden.

Im BergPass Manager sowie im Dokumentenmanagemant System erscheinen die Daten erst nach der Annahme im LBEG. Vor dem Entgegennehmen werden Nachricht und Absender geprüft. Nicht im BergPass generierte Nachrichten werden nicht angenommen. Nutzer die dem BergPass Manager System im Intranet nicht bekannt sind ,werden nicht angenommen.  Das Speichern im L

Wie kann ich meine Daten löschen lassen?
Noch nicht eingereichte Anträge

Inhalte eines Antrags, den Sie noch nicht eingereicht haben, können Sie selbst löschen. Dazu müssen Sie die einzelnen Inhalte aus den Formularfeldern löschen. Das Löschen des gesamten Inhaltes ist derzeit nicht möglich.

Eingereichte Anträge

Ist Ihr Antrag beim LBEG eingereicht, können Sie ihn nicht mehr bearbeiten und somit auch nicht löschen.

Persönliche Daten

Das Ändern Ihrer persönlichen Daten ist in Ihrem BergPass-Konto möglich.

Nutzeraccount: Das Hinzufügen und Löschen von einzelnen Zugängen innerhalb einer Firma kann nur durch Ihren Administrator erfolgen. 

Firmenaccount: Wenn Sie Ihr Konto auflösen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an das LBEG. Das Löschen eines Firmenaccounts ist nur durch das LBEG möglich.

Löschen der Antragsdaten einer Firma

Das Löschen der Antrags-Daten in unserer Datenbank sowie in unserem DMS ist nicht möglich.