Technische Voraussetzungen
Muss ich Software für die Antragstellung installieren?

Nein. BergPass als Informations- und Antragsplattform läuft als Web-Applikation in jedem modernen Internetbrowser.

Lediglich die sichere elektronische Übermittlung des Antrags benötigt eine gesonderte Softwarelösung.

(siehe: Wie funktioniert die digitale Datenübermittlung?)

Wie funktioniert die digitale Datenübermittlung?

Die Übermittlung eines Antrags erfolgt über den Governikus Communicator  Justiz Edition. Die kostenlose Software der Firma Governikus KG ermöglicht den Zugang zu Gerichten und Behörden unter Wahrung der Rechtssicherheit.

Die Software ist kostenfrei!

Sie finden eine Anleitung zur Übermittlung eines Antrags mit dem Governikus Communicator Justiz Edition in der Hilfe (Antrag einreichen).

Ist Governikus Communicator Justiz Edition ein Teil von BergPass?

Nein. Der Governikus Communicator Justiz Edition ist eine von BergPass unabhängige Software und wird von der Firma Governikus KG entwickelt und vertrieben. Es besteht auch die Möglichkeit einer Einbindung in MS Outlook!

siehe:

Governikus KG Website 

Governikus Communicator Justiz Edition

Governikus Add-In for Microsoft Office

 

Technische Voraussetzungen für Governikus Communicator Justiz Edition

Der Governikus Communicator Justiz Edition ist eine Java-Applikation und muss unter Zuhilfenahme von Java™ Web Start von einem WWW -Server auf den Rechner des Nutzers geladen werden.

Alternativ kann ein Installer verwendet werden, der die Update-Systematik von Java™ Web Start mitbringt.
Die Daten werden in Form von Nachrichten zwischen dem Unternehmen (Nutzer) und der Behörde ausgetauscht. Dabei können beide sowohl Sendende als auch Empfangende sein.

Die Software ist kostenfrei!

 

Welche Möglichkeiten gibt es für die digitale Signatur?

Die gesetzeskonforme qualifizierte digitale Signatur gewährleistet die rechtskräftige Unterschrift unter Ihrem Antrag. Wir empfehlen Ihnen folgende Varianten:

  • Kartenleser und Signaturkarte
  • deutscher Elektronischer Personalausweis
    (gegen Gebühr lässt dieser sich als Signatur-Erstellungseinheit aktivieren)

Mit der digitalen Signatur bekommt das Dokument eine digitale Kenn­zeichnung. Solange das Dokument unver­ändert ist, lässt sich eindeutig nach­weisen, dass und wann genau Sie es signiert haben.

Hinweise zur Nutzung von Signaturkarten (Hardwarezertifikaten) für das Öffnen von Postfächern und das Versenden von Nachrichten

 

Für die Nutzung des Governikus Communicator werden zwei verschiedene Zertifikate benötigt.

Zum einen wird eine Signaturkarte für das qualifizierte Signieren von Nachrichten benötigt. Mit diesem Erfordernis wird den Anforderungen aus den Verfahrensordnungen (insbesondere Schriftformerfordernis) Rechnung getragen.

Darüber hinaus ist die Nutzung eines weiteren Zertifikats für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des Transportweges erforderlich. Mit diesem Zertifikat werden das Postfach geöffnet und die Nachrichten (für den Anwender unbemerkt) ver- und entschlüsselt. Die Anforderungen an dieses Ver-und Entschlüsselungszertifikat werden durch sogenannte Softwarezertifikate erfüllt. Der Governikus Communicator bietet die komfortable Möglichkeit, ein solches Softwarezertifikat zu erstellen und einzubinden. Zudem können bereits vorhandene Softwarezertifikate eingebunden werden.

Die Funktion "Zertifikat erzeugen" finden Sie in der Menüleiste des Communicators unter dem Menüpunkt "Extras".

 

Die Signaturkarten müssen einen kryptografischen Schlüssel enthalten, mit dem man sowohl entschlüsseln als auch signieren kann. Das bedeutet, die Funktionen Ver-/Entschlüsselung (KeyUsage "keyEncipherment" bzw. "dataEncipherment") und Authentisierung (KeyUsage "Digital Signature") müssen mit einem Zertifikat bereitgestellt werden ("Kombizertifikat"). Werden diese Funktionen mit getrennten Zertifikaten auf einer Signaturkarte bereitgestellt, genügt dies nicht den Anforderungen des neuen Registrierungsdienstes S.A.F.E.

 

 

Welche Signaturniveaus werden akzeptiert?

Im Governikus Communikator können drei verschiedene Signatur-Niveaus eingestellt werden.

Für das Einreichenvon Anträgen werden qualifizierte Signaturen verlangt. Diese entsprechen der händischen Unterschrift.

 

Abkürzung QS FS Keine
Name Qualifizierte Signatur Fortgeschrittene Signatur --
Vorraussetzung Signaturkarte & Kartenlesegerät

keine

Die FS besteht aus einer Datei die Lokal gespeichert wird und einer PIN

--
Akzeptiert? Ja Ja - hat aber keinen rechtlichen Bestand Nein - Antrag wird automatisch abgewiesen!
Wie bekomme ich...

Aktuell gültige Anbieter von Zertifikaten finden Sie bei der Bundesnetzagentur

kann im Governikus Communicator direkt erzeugt werden.

Klick unter EXTRAS/Neues Zertifikat erzeugen

--