19. Bohrlochbild und rissliche Darstellungen
§ 169 Bohrlochbild

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 170 Rißliche Darstellung

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 171 Messungen

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 172 Messungen zur Feststellung von Einwirkungen auf die Tagesoberfläche

(1) Über Aussol- und Laugungsfeldern sowie über Kavernen sind zur Feststellung von Einwirkungen auf die Tagesoberfläche Festpunktnetze anzulegen und in den vom Oberbergamt festgelegten Zeitabständen zu vermessen.

(2) Die Ergebnisse der Messungen nach Absatz 1 sind auszuwerten. Läßt die Auswertung Einwirkungen auf die Tagesoberfläche erkennen, sind die Ergebnisse in übersichtlicher Form als Bodenbewegungsriß darzustellen. Er ist innerhalb von drei Monaten nach Durchführung der Messungen dem Bergamt vorzulegen.

(3) Die Absätze 1 und 2 finden auf Anlagen in Küstengewässern nur dann Anwendung, wenn Einwirkungen auf Deiche und andere zu schützende Gegenstände nicht ausgeschlossen werden können.

§ 173 Eintragungen und Nachtragungen in rißlichen Darstellungen

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 174 Mitteilungspflicht

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 175 Grenzbaue

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 176 Vollständigkeit der rißlichen Darstellung

[Aufgehoben durch MarkschBergV]

§ 177 Vorlage- und Nachtragsfristen

[Aufgehoben durch MarkschBergV]