Landesverordnung - Bergverordnung über Tiefbohrungen, Tiefspeicher und die Gewinnung von Bodenschätzen durch Bohrungen im Lande Schleswig-Holstein (Tiefbohrverordnung - BVOT)
Stand

 

vom 15. Oktober 1981 (GVOBl. Schl.-H. S. 264)

 

 

Änderungen durch:

• Verordnung über markscheiderische Arbeiten und Beobachtungen der Oberfläche (Mark-scheider-Bergverordnung – MarkschBergV) vom 19. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2631),

• Landesverordnung – Bergverordnung zur Änderung der Tiefbohrverordnung vom 11. April 1988 (GVOBl. Schl.-H. S. 148),

• Bergverordnung zum gesundheitlichen Schutz der Beschäftigten (Gesundheitsschutz- Bergverordnung – GesBergV) vom 31. Juli 1991 (BGBl. I S. 1751),

• Bergverordnung für alle bergbaulichen Bereiche (Allgemeine Bundesbergverordnung – ABBergV) vom 23. Oktober 1995 (BGBl. I S. 1466) in Verbindung mit der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Wirtschaft nach § 25 ABBergV über gegenstandslose landesrechtliche Vorschriften vom 10. Januar 1996 (BAnz. vom 25. Januar 1996)