Antrag speichern
Im System

Einen begonnenen Antrag können Sie in jedem Schritt der Formularbearbeitung speichern. Auch Zwischenstände ohne vollständig gültige Angaben sind möglich, so dass Sie oder ein anderer Bearbeiter den Antrag später vollenden können.

Der Antrag liegt dann in der Übersicht "Meine Anträge" zur Weiterbearbeitung bereit. Nutzer Ihres Unternehmens mit der nötigen Berechtigung können darauf zugreifen.

Als Datei (zip)

Sie können einen Antrag für eigene Zwecke oder zum Versenden lokal d.h. auf Ihrem PC speichern.

In der Liste „Meine Anträge“ steht dazu an jedem Antrag die Funktion “Zum Versenden herunterladen" zur Verfügung.  Die Funktion speichert eine *.zip-Datei des Antrags.

Wenn Sie diese Datei entpacken entstehen zwei Dateien. Eine xml und eine xsd. Sie haben die möglichkeit die xml ausserhalb von BergPass zu bearbeiten und wieder hochzuladen. Diese Vorgehen beschreiben wir hier.

 

Wann kann ich speichern?

Das Speichern ist während der Bearbeitungsphase und auch nach dem Absenden jederzeit möglich. Es können jeweils nur die aktuellen Bearbeitungsstände gespeichert werden.

Als PDF

Die Datei kann nicht direkt als PDF gespeichert werden.  Nutzen Sie hierfür den Button "Als PDF öffnen" und speichern die PDF dann im PDF Format. Das öffnen als PDF ist jederzeit möglich.